„Philosophisches Café“ anlässlich Rosa Luxemburgs 100. Todestag, Flensburg

„Philosophisches Café“ anlässlich Rosa Luxemburgs 100. Todestag, Flensburg

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Am 17.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
vhs-Zentrum an der Nikolaikirche

Kategorien

Der Preis beträgt EUR: 8,00


Info

„Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“ Rosa Luxemburg hat diese These formuliert in ihrer Schrift „Die russische Revolution“, geschrieben 1918.
Die im Januar 1919 zusammen mit ihrem politischen Weggefährten Karl Liebknecht ermordete Revolutionärin und Mitbegründerin der KPD zielt damit auf den Zusammenhang von politischer Freiheit und sozialistischer Revolution. Ihre Aussage ist nicht liberal-parlamentarisch zu lesen, sondern revolutionär-sozialistisch.
Viele von denen, die vor 50 Jahren noch voller Hoffnung die ökonomischen und politischen Gedanken Rosa Luxemburgs bedachten (in Bezug auf die eigene Praxis), sind heute ratlos. Dennoch kann der Rückblick auf die revolutionäre Situation vor 100 Jahren – in der Rosa Luxemburg eine maßgebliche Rolle gespielt hat, den Blick schärfen für geschichtliche Zusammenhänge, in denen unsere Gegenwart immer auch vermittelt ist.
Kurze Texte von Rosa Luxemburg sollen an diesem Abend nützlich sein, die eigene Lebenspraxis zu reflektieren.

Zum Programm
S. 9